Programm

Programm

Das gesamte Jahresprogramm 2018 ist auch als PDF hier verfügbar.

Dienstag, 20.2.2018
Mit Vollgas zum Burnout – Oder: Wie bringe ich mehr Stress in mein Leben?

Vortrag mit Franz Steinbild, Heilpraktiker für Psychotherapie
Aula der August-Ganther-Schule, Oberkirch
Beginn: 19:30 Uhr – Gäste: 5 € – Mitglieder 3 €

Zugegeben, der Titel ist ziemlich provokant. Mit Vollgas zum Burnout will ja niemand. Und trotzdem tun viele Menschen genau das; anders lässt sich die Zunahme stressbedingter psychischer Erkrankungen in den letzten zehn Jahren nicht erklären.
Und obwohl wir alle unseren Stress reduzieren wollen – wieso klappt das so selten? Haben sich die beruflichen und privaten Belastungen in den letzten Jahren derart erhöht? Haben wir es verlernt, angemessen mit den Anforderungen des Alltags umzugehen?
Viele Menschen fühlen sich dauerhaft erschöpft bzw. überfordert und wünschen sich, wieder zu Ruhe und Ausgeglichenheit zu kommen.
Um die Ursachen aufzuspüren, warum das häufig nicht klappt, ist es manchmal hilfreich, durch die Hintertür zu kommen und zu schauen, welche Kompetenzen wir einsetzen, um unseren Stress zu vergrößern. Denn an der Entstehung eines Burnout-Syndroms sind neben äußeren Faktoren immer auch innere Verarbeitungsprozesse beteiligt. Diese zu erkennen, die seelischen und körperlichen Zusammenhänge zu verstehen und Frühwarnzeichen richtig zu deuten, geben uns die Möglichkeit, die Burnout-Logik zu unterbrechen. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie wirksame Maßnahmen zur Stressreduktion aktivieren können, für mehr Lebensqualität.

 

Dienstag, 13.3.2018
Angewandte Kinesiologie – Der Muskeltest spürt Probleme auf

Vortrag mit K. Brockmann, Diplom-Sozialpädagogin
Aula der August-Ganther-Schule, Oberkirch
Beginn: 19:30 Uhr – Gäste: 5 € – Mitglieder 3 €

Die angewandte Kinesiologie zeigt auf, dass sich alle physischen und psychischen Vorgänge auch im Funktionszustand der Muskeln widerspiegeln.
Manuelle Muskeltests spielen eine zentrale Rolle im Aufspüren und Harmonisieren von energetischen Ungleichgewichten.
Angewandte Kinesiologie wird inzwischen eingesetzt zur Leistungsoptimierung im Arbeitsbereich, zum persönlichen Wachstum, in der Gesundheitspflege, bei Lernschwierigkeiten, zur Unterstützung in Lebenskrisen und in vielen weiteren Bereichen.

 

Dienstag, 10.4.2018
Beiß‘ die Zähne zusammen und durch – oder geht’s auch entspannt?

Vortrag mit Birgit Martin, Heilpraktikerin
Aula der August-Ganther-Schule, Oberkirch
Beginn: 19:30 Uhr – Gäste: 5 € – Mitglieder 3 €

Wussten Sie, dass der Kauapparat in engem Zusammenhang zum gesamten Bewegungsapparat steht? Beim Kauen bewegt sich nicht nur der Kiefer, sondern die Kaubewegungen setzen sich über Kopf, Hals, Rücken, Arme und Beine fort, was in diesen Bereichen zu Verspannungen und Schmerzen führen kann.
Verdauungsprobleme, Nebenhöhlenentzündungen, Allergien, Schlafstörungen oder auch Lernprobleme können somit Folge einer Kieferüberlastung sein.
Doch was führt nun zu einer Überlastung des Kiefers? Welche weiteren Auswirkungen gibt es? Wie sind die Zusammenhänge im Körper? Welche Möglichkeiten haben Sie, die Muskulatur des Kiefergelenks zu entspannen?
Alle diese Fragen werden wir in einem spannenden Mitmachvortrag klären. Lernen Sie eine Methode kennen, die Sie als einfache Selbsthilfetechnik in Ihren Alltag integrieren können und erleben Sie, wie sich ein entspannter Kieferbereich auf Ihr persönliches Wohlbefinden auswirkt.

 

Samstag, 5.5.2018
Ein Ausflug in die Welt der heimischen Wildkräuter

Kräuterwanderung mit Tatjana Broeck, Heilpraktikerin
Beginn 10.00 Uhr – 15 € – Dauer ca. 2,5 Stunden
Treffpunkt in Oberkirch wird noch bekannt gegeben.

Teilnehmerzahl begrenzt. Bitte um Anmeldung unter: info@naturheilverein-oberkirch.de oder Tel. 07804 2024.

Im Frühling zeigt sich die Natur von ihrer großzügigen Seite und schenkt uns üppige „Un-Kräuter“ von großer Heilkraft.
Wir erkunden die heimische Flora und erfahren, was Mutter Erde in ihrer Hausapotheke für uns bereit hält oder was einfach lecker schmeckt.
Den Abschluss bereiten feine Kostproben aus der „wilden Kräuterküche“.

 

Dienstag, 21.9.2018
Diabetes, Alzheimer und Demenz wirksam begegnen

Vortrag mit Steven Acuff
Aula der August-Ganther-Schule, Oberkirch
Beginn: 19:30 Uhr – Gäste: 5 € – Mitglieder 3 €

Bis 2050 wird sich in Deutschland voraussichtlich die Zahl der Alzheimerfälle verdoppeln. 3 Millionen Menschen werden in diesem Lande an Demenz leiden, davon 2/3 an Alzheimer. In 10 Jahren wird sich bei der heutigen Wachstumsrate die Zahl der Diabetiker in Deutschland von heute 10 Millionen auf 20 Millionen verdoppeln. Andere Länder erleben eine ähnliche Degeneration der Volksgesundheit.

Warum ist das so? Was hat sich geändert? Ein Fachmann zu diesem Thema kommt nach Oberkirch und gibt neue Einsichten in diese Problematik. Verpassen Sie nicht diese einmalige Gelegenheit die Zusammenhänge besser zu verstehen, wie wir diese Krise in der Volksgesundheit lösen können.
Der Referent Steven Acuff reist  durch die ganze Welt, hält Vorträge und gibt persönliche Ratschläge.  Er hat schon Einladungen nach 27 Ländern angenommen und war ein regelmäßiger Gast auf Gesundheitsmessen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wo er an Podiumsdiskussionen mit Medizinern und Professoren der Ernährungswissenschaft teilnahm.

 

Dienstag, 09.10.18
Nährstoff- und Mineralienversorgung – Neue Messverfahren aus der Naturheilkunde

Vortrag mit Ina Gutsch, Heilpraktikerin
Aula der August-Ganther-Schule, Oberkirch
Beginn: 19:30 Uhr – Gäste: 5 € – Mitglieder 3 €

„Eine gute Therapie basiert immer auf einer guten Diagnose“.
Für viele Menschen ist es selbstverständlich geworden, auf ihre Ernährung zu achten und auch gezielt Nährstoffe wie Vitamine oder Mineralien zu sich zu nehmen.
Durch die enorme Weiterentwicklung der Technik stehen uns inzwischen Analysemöglichkeiten zur Verfügung, mit deren Hilfe auch ohne Blutennahme eine umfassende, präzise und preiswerte Mineralien-Analytik erfolgen kann.
Mit Hilfe von spektroskopischen Analyseverfahren ist die Messung jetzt auch direkt im Zellgewebe möglich, was diagnostisch oft aussagekräftiger ist als Blut- oder Haaranalysen.
Vorgestellt werden im Vortrag auch die Dunkelfeldmikroskopie und die Erbgifteanalyse, mit denen man ergänzende Informationen über den Zustand des Blutes und etwaiger Belastungen erhält. Dies ist besonders für die umfassende Diagnostik chronischer Erkrankungen von Bedeutung, wie z.B. Rheuma, chronische Borreliose, Hautkrankheiten, Allergien.
Passend dazu wird es einen Mess- und Analysetag in Oberkirch geben. Der genaue Termin wird beim Vortrag bekannt gegeben.

 

Dienstag, 06.11.18
Blutdruck, Blutzucker und Cholesterin natürlich senken

Vortrag mit Ralf Moll, Dipl.-Ernährungswissenschaftler
Aula der August-Ganther-Schule, Oberkirch
Beginn: 19:30 Uhr – Gäste: 5 € – Mitglieder 3 €

In diesem Vortrag wird Ihnen in leicht verständlichen Worten erklärt, weshalb die Risikofaktoren wie Cholesterin, Blutzucker, Homocystein und Bluthochdruck reguliert werden müssen. Welche Möglichkeiten der natürlichen Vorbeugung von Herz-Kreislauf- und Gefäßerkrankungen existieren? Welche naturheilkundlichen Behandlungsprogramme zur natürlichen Herz-Kreislaufstärkung sind sinnvoll?
Im Vordergrund stehen neben der Regulation des Säure-Basen-Haushalts die Ernährungstherapie, die Nährstofftherapie, sowie die Entgiftung durch typgerechtes Fasten als Suppenfasten bei Herz- und Gefäßerkrankungen. Sie erfahren, welche Lebensmittel blutdrucksenkend, cholesterinsenkend und blutzuckersenkend sind und welche Sie einschränken sollten.
Herzinfarkt, Schlaganfall und Bluthochdruck haben somit keine Chance.